Kategorie: News

  • Erstes Erinnerungsstück kommt nach England

    Die Nationalsozialisten nahmen Hans-Joachim Bünger bei seiner Verhaftung alle persönlichen Gegenstände ab – darunter auch einen schwarzen Stift. Diesen erhielt seine Familie nun in London zurück. Er selbst hatte dort nie gelebt. Jüdische Herkunft als ein Verfolgungsgrund Es war das erste Mal, dass wir im Rahmen von #StolenMemory ein Erinnerungstück…

    Read More
  • Sieben Jahre #StolenMemory – über 850 Effektenrückgaben

    Im November 2016 riefen die Arolsen Archives die Kampagne #StolenMemory ins Leben. Mit dem Ziel rund 3200 Umschläge mit persönlichen Gegenständen von KZ-Inhaftierten an deren Angehörige zurückzugeben. Nur sehr wenige dieser Effekten – persönliche Gegenstände, die Nazis den Häftlingen in den Konzentrationslagern abnahmen – sind durch Zufälle erhalten geblieben. Die…

    Read More
  • Polen: Ring einer KZ-Inhaftierten an Enkelin zurückgegeben

    Am 22. September hat Bozena Krupa im Rathaus von Zakopane ein besonderes Schmuckstück entgegengenommen. Es gehörte ihrer Großmutter Karolina Sitek, geborene Barcik. Den Ring hatten die Nationalsozialisten Karolina im Konzentrationslager Ravensbrück abgenommen. Elżbieta Koczar, eine Freiwillige der Arolsen Archives aus dem Kulturzentrum der Stadt Zory, hat Karolinas Enkelin aufgespürt. Die…

    Read More
  • #StolenMemory in Paris: Familien von drei KZ-Häftlingen erhalten Erinnerungsstücke zurück

    Zusammen mit Freiwilligen haben Mitarbeiter*innen der Arolsen Archives die Familien von drei Verfolgten aus Frankreich gefunden. Eingeladen zur Rückgabezeremonie hatte die Pariser Bürgermeisterin Anne Hidalgo. Für Kabir Boucif war es ein besonderer Moment, die Uhr und den Siegelring seines ermordeten Urgroßvaters zurückzubekommen. „Nun kommt die Wahrheit ans Licht – sie…

    Read More
  • #StolenMemory Tour startet in Frankreich

    20 Städte in eineinhalb Jahren: Dank der Förderung durch das Französische Außenministerium und der Fondation pour la Mémoire de la Shoah tourt unsere Wanderausstellung #StolenMemory bis Ende 2024 jetzt auch durch Frankreich und erzählt vom Schicksal von zehn Opfern des Nationalsozialismus. Die Arolsen Archives bewahren noch immer den letzten Besitz…

    Read More
  • Auswärtiges Amt fördert #StolenMemory mit 180.000 Euro

    Nachdem wir im vergangenen Jahr bereits zehn Städte in Polen mit der Wanderausstellung #StolenMemory besucht haben, bricht einer unserer Ausstellungscontainer ab dem 1. März 2023 wieder nach Polen auf. Ab diesem Jahr aber mit neuen Partnern und erweitertem Inhalt: Das Auswärtige Amt unterstützt die Tour durch Polen für zwei Jahre…

    Read More
  • Frankreich: Rückgabe an Familien von vier Widerstandskämpfer*innen

    Eheringe, Schmuck, Familienfotos – die Nationalsozialisten nahmen den Häftlingen der Konzentrationslager alle persönlichen Gegenstände weg. Dank der Hilfe von Freiwilligen erhielten die Familien von vier französischen Widerstandskämpfern am 23. Januar 2023 im Außenministerium in Paris die gestohlenen Erinnerungsstücke ihrer verfolgten Verwandten zurück. Fast 80 Jahre nachdem die Nationalsozialisten Anna Boilay…

    Read More
  • Erinnerungsstücke des KZ-Häftlings Francis Poguet an Familie zurückgegeben

    Die Angehörigen von Francis Poguet haben den letzten Besitz des ehemaligen KZ-Häftlings von den Arolsen Archives zurückerhalten. Der Franzose starb kurz vor Kriegsende im bereits befreiten Konzentrationslager Bergen-Belsen im Alter von 37 Jahren. Er hinterließ eine Börse, einen Schlüssel, eine Karteikarte und eine Erkennungsmarke aus Compiegne, auf dem seine Registrierungsnummer…

    Read More
  • Neue Erinnerungen: Urenkel von verfolgtem Sinto erhält Armband zurück

    1941 nahmen die Nationalsozialisten dem Sinto Johann Franz im Konzentrationslager Auschwitz sein Armband ab – wahrscheinlich der einzige Besitz, den er bei sich trug. Johann überlebte das KZ als einer der wenigen aus seiner Familie. 81 Jahre später übergaben die Arolsen Archives das Schmuckstück nun seinem Urenkel Thomas. Für ihn…

    Read More
  • Start der #StolenMemory-Tour in Polen

    Die #StolenMemory-Wanderausstellung ist jetzt auch in Polen zu sehen. Der umgebaute Überseecontainer überquerte symbolisch die Brücke zwischen den Schwesterstädten Görlitz und Zgorzelec und reist dieses Jahr durch viele polnische Städte. Die Ausstellung erzählt vom Schicksal zehn ehemaliger KZ-Häftlinge. Die Nazis nahmen ihnen bei ihrer Verhaftung alle Gegenstände…

    Read More

Cookie-Hinweis

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu verbessern. Indem Sie auf die Schaltfläche „Einverstanden“ klicken , akzeptieren Sie den Einsatz von allen Arten von Cookies. Falls Sie einige Cookies bei Ihrem Besuch auf unserer Website nicht einsetzen möchten oder für weitere Informationen über Cookies klicken Sie bitte auf “Mehr Informationen”. Weiterführende Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Wir verwenden Cookies: